europa-league.org

Die Fußball – EM

Vor wenigen Tagen hat die deutsche Frauenfußball – Nationalmannschaft die EM gewonnen. Doch was ist überhaupt die sogenannte EM? Und wer darf überhaupt an der Europameisterschaft teilnehmen?

Allgemeines

Fußball-EM ist die Abkürzung für die UEFA Europameisterschaft. Dabei geht es um ein Fußballturnier, welches, anders als die Champions League oder Europa League, alle 4 Jahre in verschiedenen Ländern ausgetragen wird. Teilnehmen können dabei verschiedene Länder, welche zuvor an der EM – Qualifikationsrunde erfolgreich waren. Des Weiteren muss ein Teil des Landes Mitglied der EU sein. Durch ein Losverfahren werden die Teilnehmer in Vierergruppen aufgeteilt, sodass jedes Land gegen drei andere Teilnehmer spielt. Die zwei Länder, welche nach den drei Spiele die meisten Punkte haben, kommen weiter. Ab dann findet ein K.O. – System statt, wobei nach jedem Spiel ein Team ausscheidet.

Geschichte

Die Fußball-EM startete 1960 mit gerade einmal 4 Teilnehmern.

Die Fußball-EM startete 1960 mit gerade einmal 4 Teilnehmern.

Die EM gibt es seit 1960, seit dem das Turnier immer größer und bekannter wurde. Damals hieß das Turnier Europapokal der Nationen und war deutlich kleiner als die heutige EM. Es meldeten sich lediglich 4 Teams an, da solche Turniere mit wenig Interesse verfolgt wurden. Die Regeln waren ebenfalls anders als heutzutage, weil die ganze Europameisterschaft im K.O. – System stattfand. Des Weiteren waren viele der heutigen Teams nicht vorhanden, da diese damals durch andere Teilnehmer repräsentiert wurden, wie zum Beispiel die ehemalige Sowjetunion.

Die Entwicklung

Nach dem die EM seit 1960 bis 1976 mit nur vier Teams stattfand, stieg die Begeisterung an der Europameisterschaft und mehr Teilnehmer meldeten sich an. Von 1980 bis 1992 waren es dann schon doppelt so viele, also acht Teams, welche um den Titel des Turnieres kämpften. Seit 1996 sind es 16 verschiedene Mannschaft, aber ab der nächsten EM sollen 24 Länder um den Titel kämpfen.

Die besten Mannschaften:

Da die Europameisterschaft schon seit 1960 stattfindet, haben sich einige Mannschaften besonders hervorgehoben:

  • Deutschland / Spanien (Drei Siege)
  • Frankreich (Zwei Siege)

Des Weiteren gibt es noch weitere Teilnehmer, wie Russland, Italien oder Tschechien, welche je einmal die EM gewonnen haben.